Einladung

Frau Prof. Dr. Monika Christmann

Liebe Kollegen und Freunde,

 

es freut mich sehr Sie zum 39. Weltkongress für Rebe und Wein, der dieses Mal in Brasilien vom 23. bis 28. Oktober 2016 stattfinden wird, einzuladen.

Seit zwanzig Jahren ist Brasilien bereits Mitglied der OIV und nun wird das Land zum ersten Mal diese weltweit einzigartige Veranstaltung abhalten, welche ein Treffen zwischen Regierungsvertretern, Forschungsinstitutionen und der Wirtschaft möglich macht.

Zusätzlich zu den unterschiedlichen Fragestellungen, die im Rahmen des allgemeinen Themas: Weinkultur: technologische Fortschritte, die Herausforderungen des Marktes und Vieles mehr – diskutiert werden, möchte ich einige Aspekte hervorstreichen, die voll und ganz im Einklang mit dem Strategieplan der OIV sind und für die Zukunft unseres Sektors absolut relevant sind:

Nachhaltige Entwicklung und Klimawandel

Önologische Produkte: Notwendigkeit X Machbarkeit

Weinkultur

Verantwortungsvoller Konsum

 Ich bin mir sicher, dass alle von uns auserwählten Arbeiten, die dann anlässlich des Kongresses vorgestellt werden, zu einem besseren gegenseitigen Verständnis beitragen werden, nicht zuletzt aufgrund des angenehmen Ambientes in Brasilien in dieser schönen Region von Bento Gonçalves im südlichsten Bundesstaat Rio Grande do Sul.

Nach Argentinien und Deutschland, trägt nun Brasilien einen andersartigen Weltcup aus: die Wein-WM bei der alle Ihr angestrebtes Ziel erreichen!

 

Wir freuen uns auf Sie in Brasilien!

 

Monika Christmann

Monika Christmann

Blairo Borges Maggi

Sehre geehrte Damen und Herren,

 

es ist uns eine große Freude Sie zu unserem 39. Weltkongress für Rebe und Wein, der dieses Jahr vom 23. bis 28. Oktober in der Stadt Bento Gonçalves, im brasilianischen Bundesstaat Rio Grande do Sul stattfinden wird.

Für Brasilien ist es eine Ehre diesen OIV-Kongress zu ersten Mal ausrichten zu dürfen und wenn es von unseren Erwartungen, unserem Einsatz und unserer Entschlossenheit abhängt, dann wird dieser Internationale Kongress ein großer Erfolg sein. Zusätzlich zu den internationalen wissenschaftlichen Vorträgen und Diskussion zum Weinbau, werden die Teilnehmer auch Gelegenheit haben, die Entwicklung unserer Erzeugnisse, unserer Traditionen und etwas von den touristischen Sehenswürdigkeiten der Region kennenzulernen. Brasilien steht für üppige Natur, schöne Strände und vielfältige Landschaften, das tropische Klima, diverse Sitten und Gebräuche, so dass Ihnen der Kongress und die Tage danach stets in Erinnerung bleiben werden.

Hiermit bestätigen wir bei allen unsere Einladung zur Teilnahme am 39. Weltkongress für Rebe und Wein mit dem zentralen Thema – Weinkultur: technologische Fortschritte, die Herausforderungen des Marktes und Vieles mehr, hierzu erwarten wir angeregte Debatten über die Zusammenhänge zwischen Erzeugung & Markt.

Wie gewohnt werden renommierte Experten des Faches vertreten sein, so dass es die Gelegenheit darstellt, das eigene Wissen zum Thema weiter zu vertiefen.

Die ganze brasilianische Gastfreundschaft nur für Sie. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Mit besten Grüßen

 

Blairo Borges Maggi

Ministerin für Landwirtschaft, Viehzucht und Versorgung

blairo borges